Grundtvig 2012

Take part an find your way! - Grundtvig workshop September 2012

Der Workshop fand vom 23. bis 29.09.2012 in Schwerin, mit 13 Teilnehmenden im Alter von 19 bis 28 Jahren aus Island, Dänemark, Frankreich, Polen, der Slowakei und Rumänien statt.

Das Thema des Workshops „Sei dabei und finde deinen Weg!“ war nicht nur Titel sondern Programm. Ziel war es, für die Teilnehmenden Anregungen und Impulse zu schaffen, sich mit der eigenen Persönlichkeit und ihrem sozialen Umfeld, ihren ganz individuellen Entwicklungsmöglichkeiten, Wünschen und Zielen auseinanderzusetzen, um persönliche Perspektiven zu entwickeln und zu verfolgen.

Hierbei war es wichtig, dass die jungen Menschen Lernen nicht als „Stupides Pauken“, sondern als sozialen Prozess und ständigen Wegbegleiter erleben, als etwas das Spaß macht und wesentlich zur Entwicklung und Stärkung des Selbstwertgefühls beiträgt.

Erlebnispädagogische Lehr- und Lernmethoden schafften hierfür die Voraussetzung.

Im Vordergrund der Aktivitäten und Übungen stand die aktive und kooperative Beteiligung jedes/r Einzelnen am Workshop-Geschehen. Die Teilnehmenden konnten sich bei verschiedenen Aufgaben und Herausforderungen „ausprobieren“ und darüber die eigenen Fähigkeiten und Potenziale (neu) entdecken. Durch die Synergie von gegenseitigem Austausch, (Inter-)Aktion und(Selbst-)Reflexion konnten sie ihre ganz persönlichen Erkenntnisse und Lernerfahrungen sammeln und mitnehmen.

Nicht nur im interkulturellen Kontext sondern auch auf die verschiedenen Persönlichkeiten und Charaktere bezogen, ging es außerdem darum, Gemeinsamkeiten herauszufinden, Unterschiedlichkeiten tolerieren zu lernen und von beidem als Wissens- und Erfahrungszuwachs zu profitieren.

Trotz der sehr unterschiedlich vorhandenen englischsprachigen Fähigkeiten gab es bereits im Laufe des ersten Workshop-Tages kaum noch Hemmungen, in englischer Sprache miteinander zu kommunizieren, sodass Sprache im weiteren Workshop-Verlauf keinerlei Barriere darstellte  und die meisten Teilnehmenden einen erheblichen Zuwachs an Sprachkompetenz verzeichnen können.

Mit dem Workshop-Ergebnis sowie den Feedbacks und späteren Rückmeldungen der Teilnehmenden sind wir mehr als zufrieden und werden uns weiterhin um die Durchführung weiterer solcher und ähnlicher Vorhaben bemühen.

Eindrücke...